BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Geschichte des Mentoring-Programms des VDBIO

2022


Im Rahmen des Early and Mid-career  Mentoring Programme (EMMP) 2021/22 finden weitere Veranstaltungen, Mentoring-Cafés, statt, an welchen Teilnehmende sich untereinander austauschen können und bei Fragen und Problemen Tipps und Hilfestellungen von einer Trainerin erhalten.

 

Die erste Runde des VDBIO Network Extender wird Ende März 2022 mit einer Umfrage unter den rund 90 Teilnehmenden offiziell beendet. Die zweite Runde wird im Mai 2022 ausgeschrieben.

 

2021


Im Herbst 2021 wird die vierte EMMP-Runde ausgeschrieben. Insgesamt werden 51 Paare der Runde 2021/22 gematcht. Trotz aktiver Suche seitens des Mentoring-Teams war es nicht möglich, für alle Mentees passende Mentor/-innen auf einer höheren Karrierestufe zu finden. In einer Pilot-Runde werden in diesem Jahr acht Peer-Paare miteinander vernetzt, die sich gegenseitig unterstützen werden. Diese Gruppe wird von uns begleitet und es werden Treffen organisiert, an welchen Kontakte geknüpft und Fragen besprochen werden können.

 

Die EMMP-Runde 2020/21 wird am 21. Juni 2021 offiziell in einer Abschlussrunde beendet, wobei die Paare eingeladen sind, ihre Mentoring-Beziehung individuell weiterzuführen.

 

Im Rahmen des Early and Mid-career  Mentoring Programme (EMMP) 2020/21 finden weitere Veranstaltungen, Mentoring-Cafés, statt, an welchen Teilnehmende sich untereinander austauschen können und bei Fragen und Problemen Tipps und Hilfestellungen von einer Trainerin erhalten.

 

Der VDBIO Network Extender wird nach der Pilotphase gelauncht und startet im Mai 2021 mit rund 90 Teilnehmenden.

 

 

2020


Im September 2021 werden Rahmen des Early and Mid-career Mentoring Programme (EMMP) 2020/21 53 Mentoring-Paare miteinander vernetzt.

Um Mentor/-innen und Mentees besser auf ihre Rolle vorzubereiten und ihnen eine Hilfestellung zu geben, bietet der Verband in dieser Mentoring-Runde spezielle Veranstaltungen sowie jeweils ein Webinar für Mentor/-innen und für Mentees an.

Es wird eine LinkedIn-Gruppe für Teilnehmende an der Mentoring-Runde gegründet, über die Infos und Erfahrungen mit anderen Teilnehmenden geteilt werden können.

 

Zeitplan EMMP 2020/21

Zusätzlich zum EMMP wird die weltweite Vernetzung unter VDBIO-Mitgliedern durch die Netzwerkplattform "VDBIO Network Extender" gestärkt. Die über einen Zufallsalgorithmus generierten Begegnungen der Mitglieder in Zweier- oder Dreier-Gruppen helfen dabei, ganz zwanglos Netzwerke zu erweitern, Wissen und Erfahrungen auszutauschen, andere Berufsfelder und Organisationen und neue Menschen kennenzulernen. Einmal im Monat soll ein Treffen zwischen zufällig einander zugeordneten Personen z.B. zum Mittagessen oder Kaffee stattfinden – online oder je nach Standort vielleicht sogar persönlich vor Ort. Der VDBIO Network Extender bietet Mitgliedern eine informelle, freiwillige und unterhaltsame Möglichkeit, interessante Menschen zu treffen und die anderen Verbandsmitglieder besser kennenzulernen.

 

Ende 2020 führte das Mentoring-Team mit interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Pilotphase durch, die sehr positiv aufgenommen wurde. Auf Basis einer Feedback-Umfrage wurde die Durchführung der verbandsweiten Umsetzung des VDBIO Network Extender vorbereitet.

 

 

Grafik Planung Network Extender

2019


Auftakt der Interview-Serie mit erfolgreichen Mentoring-Paaren.

 


2018


Das Mentoring-Programm erfährt mit dem Launch des Early and Mid-career Mentoring Programme (EMMP) zwei grundlegende Änderungen:

  1. Die Teilnehmenden können sich erstmals sowohl als Mentee (Mid Career) als auch als Mentorin/Mentor einbringen und somit auf verschiedene Weise vom Programm profitieren.
  2. Das Programm ist nicht mehr auf den Standort Genf begrenzt, sondern ermöglicht eine weltweite und standortunabhängige Mentoring-Beziehung.

 

An der 12. Konferenz für deutsche Beschäftigte internationaler Organisationen und europäischer Institutionen am 28.-29. Juni 2018 im Auswärtigen Amt in Berlin wird das neue Programm vorgestellt. Zur Videoaufzeichnung

 

 

2017


Ende Januar 2017 verschickt die AG einen Fragebogen zu einem standortübergreifenden Mentoring/Coaching-Programm elektronisch an alle Verbandsmitglieder, um den Bedarf für ein solches Programm zu ermitteln. Die Ergebnisse der Umfrage und die Schlussfolgerungen der AG aus dieser Bedarfsanalyse werden auf der Mitgliederversammlung 2017 vorgestellt und diskutiert.

 

 

2016


Aufgrund der Erfahrungen mit den lokalen Mentoring-Programmen regt der Vorstand die Einrichtung einer verbandsweiten Arbeitsgruppe zu Mentoring & Coaching an. Die Arbeitsgruppe (AG) Mentoring/Coaching wird daraufhin auf der VDBIO Mitgliederversammlung 2016 etabliert.

 

 

2007


Start des Mentoring-Programms auf lokaler Ebene in Genf mit jährlicher Ausschreibung. Vereinzelt werden auch deutsche Nachwuchskräfte mit Kolleginnen und Kollegen auf der mittleren und höheren Karrierestufe im globalen Verband vernetzt.

Veranstaltungen

Für VDBIO-Mitglieder

Viele weitere Informationen finden Sie im passwortgeschützten Mitgliederbereich:

Zum Login

Kontakt

VDBIO

Verband deutscher Bediensteter

bei internationalen Organisationen

 

Case postale 254
1211 Genf 19
SCHWEIZ / SUISSE
E-Mail 

 

Öffnungszeiten

Mitglied werden

Flyer

VDBIO_Flyer_Deckblatt

 Hier können Sie unseren Flyer in PDF herunterladen.

English

VDBIO - Association of German International Civil Servants

The Association of German International Civil Servants (VDBIO) VDBIO is concerned with issues of social security (health and long term care insurances, pensions, etc.), the right to vote, domiciliation, repatriation, career development, or schooling and vocational training. The Association has built up an informational resource for its members... Read more