Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteWeltkarte mit VDBIO-StandortenBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

AK Genf: Besuch des neuen CERN Science Gateway

11. 11. 2023

Am 10.11.2023 führte der Arbeitskreis (AK) Genf die regelmäßige Tradition fort, sich an einer internationalen Organisation für ein Mittagessen und fachlichen sowie persönlichen Austausch zu treffen. Diesmal organisierte unser Mitglied Christian Buscham das Treffen bei der Europäischen Organisation für Kernforschung, kurz CERN, welche sich am Rande Genfs sowohl auf französischem als auch auf schweizerischem Territorium befindet.

 

Eine Gruppe von elf VDBIO-Mitgliedern fand sich zum Essen und zur Besichtigung der Organisation am neuen Besucher- und Bildungszentrum "Science Gateway" ein. Letzteres wurde erst am 7. Oktober 2023 feierlich eröffnet und beherbergt neben einer großen, interaktiven Ausstellung auch Laborräume für Hands-on Workshops, mehrere Auditorien für insgesamt knapp 800 Personen, einen Museumsshop sowie das "Big-Bang-Café". Die VDBIO Mitglieder lernten auf der geführten Tour durch den deutschsprachigen Guide die Geschichte des CERNs kennen, die 1954 begann, und konnten den ersten Teilchenbeschleuniger, das Synchro-Cyclotron, hautnah besichtigen. Im Anschluss ging es in eines der Labore für den praktischen Workshop "Seeing the Invisible".


Während der Experimente und Erklärungen ging der Guide Dr. Sascha Schmeling auf das sehr vielfältige Bildungsprogramm des neuen Science Gateways ein, welches alle Menschen im Alter von 5 bis 105 Jahren ansprechen und zum Mitmachen bewegen soll. Während des Besuchs war es augenscheinlich, dass das neue Besucher- und Ausstellungszentrum rege von internationalen Schulklassen besucht wird. Die Workshops und geführten Touren sind bis zu neun Monate im Voraus reserviert. Trotzdem können sich individuelle Besucher/-innen auch sonntags ohne Reservierung am Empfang zur Teilnahme an Workshops melden. Das Science Gateway ist außer montags jeden Tag von 08:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.


Nachdem die Gruppe sehr viel über Physik, Kunstexponate, kleine Teilchen, den Urknall, Teilchenbeschleuniger und die Technik am CERN im Rundgang durch den Ausstellungsbereich gelernt hatte, war der anschließende Kaffee im Big-Bang-Café eine wohlverdiente Pause. Diese Gelegenheit nutzten die anwesenden Mitglieder des AK Genf sowie die VDBIO-Vorsitzende Viviane Brunne, um in engeren Kontakt mit dem Komitee Deutsche Angestellte am CERN (DAC) zu treten. Es stellte sich heraus, dass am CERN Deutsche unterrepräsentiert sind und Maßnahmen forciert werden müssen, um eine Trendwende herbeizuführen. Ferner möchte sich der VDBIO als Verband deutscher Bediensteter an Internationalen Organisation auch stärker positionieren, dass er nicht nur Bedienstete in klassischen Organisationen des UN-Systems vertritt, zu denen das CERN nicht zählt.


Die Veranstaltung wurde mit einem Gruppenfoto und dem Wunsch beendet, Anfang 2024 einen neuen Termin für einen praktischen Experimentier-Workshop und eine Führung für VDBIO-Mitglieder mit Kindern zu organisieren. Hierfür wird der AK Genf dann rechtzeitig eine neue Terminabfrage starten.

Christian Buscham, CERN

 

 

Bild zur Meldung: VDBIO meets CERN

Für VDBIO-Mitglieder

Viele weitere Informationen finden Sie im passwortgeschützten Mitgliederbereich:

Zum Login

Kontakt

VDBIO

Verband deutscher Bediensteter

bei internationalen Organisationen

 

Case postale 254
1211 Genf 19
SCHWEIZ / SUISSE
E-Mail 

 

Öffnungszeiten

Mitglied werden

Flyer

VDBIO_Flyer_Deckblatt

 Hier können Sie unseren Flyer in PDF herunterladen.

English

VDBIO - Association of German International Civil Servants

The Association of German International Civil Servants (VDBIO) VDBIO is concerned with issues of social security (health and long term care insurances, pensions, etc.), the right to vote, domiciliation, repatriation, career development, or schooling and vocational training. The Association has built up an informational resource for its members... Read more